TIPP 3. Baukulturreport

Nach den Baukulturellen Leitlinien, die im August 2017 einstimmig vom Ministerrat beschlossen wurden, liegt nun nach den ersten beiden Reports aus den Jahren 2006 und 2011 der Dritte Österreichische Baukulturreport vor.

Der Report soll ein wichtiger Input für die breite Diskussion rund um die Baukulturpolitik in Österreich sein. Er ist Ergebnis eines umfassenden Beteiligungsprozesses, an dem Experten aus verschiedensten Fachbereichen sowie Vertreter von Bund, Ländern und Kommunen teilgenommen haben.

Der aktuelle Baukulturreport evaluiert nicht nur die Situation der gegenwärtigen österreichischen Baukulturpolitik, sondern skizziert drei Szenarien zukünftiger, möglicher Entwicklungen in den gesellschaftsrelevanten Handlungsfeldern Landschaft als Ressource, Stadt und Region, Wohnbau und öffentlicher Sektor.

Aus den Szenarien mit dem Zeithorizont 2050 wurden fünf strategische Leitgedanken für politisches Handeln abgeleitet:

- Bewusstsein für Baukultur entwickeln und geeignete Strukturen fördern
- Gemeinwohl stärken
- Ganzheitlich, langfristig und innovativ planen
- Flächen und andere Ressourcen mit Bedacht nutzen
- Öffentliche Mittel an Qualitätskriterien knüpfenn

Der Baukulturreport ist auf der Seite des Bundeskanzleramts abrufbar: www.bka.gv.at

back to top