Auslagerungen vergrößern Europas Fußabdruck

Mit 20 bis 30 Tonnen pro Kopf ist der jährliche Verbrauch von Rohstoffen bei Europäerinnen und Europäern zehnmal so hoch wie jener in Afrika oder Asien. Der hohe Konsum in Europa wird dabei zunehmend durch Rohstoffentnahme und -verarbeitung in anderen Weltregionen gedeckt. Laut WU-Wissenschafter Stefan Giljum verschärft Europa dadurch Umweltprobleme wie Klimawandel, Entwaldung oder Wasserknappheit und begibt sich besonders im Bereich der fossilen Energieträger und metallischen Rohstoffe in eine starke Abhängigkeit. Er untersucht in einem großangelegten Forschungsprojekt an der WU, wie viele natürliche Ressourcen die Produktion und der Konsum von Gütern und Dienstleistungen benötigen und welche Auswirkungen die Globalisierung auf unsere Ressourcennutzung hat.

Read more...

"Ich gebe nie auf"

Hans Jörg Ulreich revitalisiert »mit Herz und Liebe« Gründerzeithäuser und räumt dafür Preise ab. Für Familien, die akut von Abschiebung bedroht sind, stellt er unentgeltlich ein Haus zur Verfügung. Was in der Stadtplanung wie auch in der Asylpolitik falsch läuft und warum er sich nicht als »Gutmensch« sieht, erzählt Hans Jörg Ulreich im Report(+)PLUS-Interview.

Read more...

Verwaltung startet Cloud-Storage

Das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Inneres, die Länder Oberösterreich und Niederösterreich, die Stadt Wien sowie der Hauptverband der Sozialversicherungsträger (HVB) haben gemeinsam mit dem Bundesrechenzentrum und den IT-Services der Sozialversicherung (ITSV GmbH) einen "Cloud Storage Verbund" gestartet. Ziel ist die rasche Bereitstellung von sicherem Speicherplatz.

Read more...
Subscribe to this RSS feed