Rundumsicht für Industrie

Mondi hat seine Papierfabrik in Syktyvkar, Russland, bereits auf das integrierte Prozessmanagement von Tieto umgestellt. Mondi hat seine Papierfabrik in Syktyvkar, Russland, bereits auf das integrierte Prozessmanagement von Tieto umgestellt. Foto: Mondi

Die Lösung Holistic Manufacturing Intelligence (HMI3) von Tieto vereint die volle horizontale und vertikale Integration von Prozessen in der Papierindustrie.

Die lange und integrierte Wertschöpfungskette der Papier- und Zellstoffindustrie beginnt mit der Holzgewinnung und endet in Form von verschiedenen Produkten. Eine Integration von unterschiedlichen Planungs- und Informationsaufgaben ist notwendig, um eine Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette zu erreichen. Für den Zellstoff- und Papierhersteller Mondi hat der IT-Dienstleister und Industriespezialist Tieto die Lösung HMI3 in einem mehrjährigen Projekt in zwei Produktionsstätten umgesetzt. Dabei wurde die gesamte Wertschöpfungskette – von der Holzgewinnung bis zum fertigen Produkt – integriert. HMI3 verbindet dies mit der Optimierung der gesamten Produktion.

Die Resultate sind unter anderem ein höherer Output, verringerter Einsatz von Chemikalien, Optimierung der Produktqualität und Verringerung von Qualitätsschwankungen, sowie die jederzeit optimale Abstimmung des hoch komplexen Rohstoffproduktionsprozesses in Verbindung mit den konkreten Kundenanforderungen. »Die laufende Weiterentwicklung von Produktionsstätten und technologische Fortschritte sind für die Strategie von Mondi essenziell«, so Klaus Peller, Managing Director von Mondi Syktyvkar. »Innovationen wie HMI3 von Tieto unterstützen das effiziente Management aller Produktionsprozesse.«

Nach oben

Videos