Branchentreffpunkt für IoT

IoT-Fachkongress 2017: Big Data, Cloud, Datenschutz & Co – mit Standards zum Erfolg am 18. Oktober in Wien IoT-Fachkongress 2017: Big Data, Cloud, Datenschutz & Co – mit Standards zum Erfolg am 18. Oktober in Wien

Austrian Standards veranstaltet am 18. Oktober 2017 den Fachkongress „Big Data, Cloud, Datenschutz & Co – mit Standards zum Erfolg“.

Das Internet der Dinge (IoT) kennt nur einen Kurs: die Überholspur. Tempo aufnehmen heißt es daher jetzt für Unternehmen aus Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleistung – und die eigenen Arbeitsprozesse klug anpassen. Auf dem IoT-Fachkongress 2017 „Big Data, Cloud, Datenschutz & Co – mit Standards zum Erfolg“ greifen Expertinnen und Experten wie der Datenschutzaktivist Max Schrems oder der Blackout-Querdenker Herbert Saurugg die wesentlichen Themen rund um IoT auf. Namhafte Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, IT- und Informationsdienstleistungen, Unternehmensberatung stellen in einem eigenen Anwendungsteil ihre Best-Practice-Beispiele gemeinsam mit Kunden vor.

Stichwort Big Data: Zu welchen neuen Businessmodellen führt uns die flächendeckende, intelligente Datenaufbereitung? Der IoT-Fachkongress 2017 gibt Einblicke anhand von autonomen Fahrzeugen, vernetzten Drohnen und Webcams. Die Datensicherheit ist ebenfalls ein Top-Thema: Denn die neue Datenschutz-Grundverordnung muss bis 25. Mai 2018 umgesetzt sein.

Diskutiert in mehreren Sessions und auf Panels werden Chancen und Risiken von IoT für Unternehmen. Auf Basis der wichtigsten Standards sollen die TeilnehmerInnen abschätzen können, wie sie IoT im Unternehmen optimal einsetzen. Veranstaltungsort ist das Austrian Standards Meeting Center, Heinestraße 38 in Wien, 2. Bezirk.

Mehr dazu unter www.austrian-standards.at/iot

Last modified onMontag, 03 Juli 2017 10:20
back to top