Auszeichnung für Tirol Milch

Ausgezeichnetes Projekt: Wolfgang Dessl (Berglandmilch), Othmar Frühauf (Stadtwerke Wörgl), Martina Schus­ter (Lebensministerium), Herbert Altendorfer (Berglandmilch). Ausgezeichnetes Projekt: Wolfgang Dessl (Berglandmilch), Othmar Frühauf (Stadtwerke Wörgl), Martina Schus­ter (Lebensministerium), Herbert Altendorfer (Berglandmilch). Foto: Jana Madzigon

Für ihr vorbildliches Engagement wurde Tirol Milch im Rahmen der klima:aktiv-Fachtagung vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit dem klima:aktiv Preis prämiert. Ausgewählte prämierte Betriebe stellten Anfang Dezember im Rahmen der Fachtagung ihre Maßnahmen vor, auch Tirol Milch mit den Stadtwerken Wörgl – Sorglos Energie. In dem prämierten Projekte wurden verschiedene Abwärmeströme der Tirol Milch Wörgl in einer Energiezentrale zusammengeführt und über ein neu errichtetes Wärmenetz an die Wärmekunden in Wörgl verteilt. Die Energieeinsparung beträgt 12,800.000 kWh per annum. Für Tirol Milch und die Berglandmilch ist eine ressourcenschonende Verwendung von Energie ein wichtiges Anliegen. »Neben betriebswirtschaftlichen Aspekten gehört der sorgsame und sparsame Umgang mit allen Energieträgern zur unserer Unternehmenskultur«, betont Geschäftsführer Josef Braunshofer.

back to top