Innovationstreiber Netzwerke

Was verbindet Netzwerke, Innovation und die Zukunft? »Diversität!«, findet Michaela Leonhardt, Vorsitzende von femOVE – der OVE-Plattform für Expertinnen und weibliche Führungskräfte in der Elektro- und Informationstechnik. Und sie ergänzt: »Um den Technologiewandel zu managen, setzt die Branche zunehmend auf Diversität und innovative Gestaltungskraft.«

weiterlesen ...

Auszeichnung für Tirol Milch

Für ihr vorbildliches Engagement wurde Tirol Milch im Rahmen der klima:aktiv-Fachtagung vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit dem klima:aktiv Preis prämiert. Ausgewählte prämierte Betriebe stellten Anfang Dezember im Rahmen der Fachtagung ihre Maßnahmen vor, auch Tirol Milch mit den Stadtwerken Wörgl – Sorglos Energie. In dem prämierten Projekte wurden verschiedene Abwärmeströme der Tirol Milch Wörgl in einer Energiezentrale zusammengeführt und über ein neu errichtetes Wärmenetz an die Wärmekunden in Wörgl verteilt. Die Energieeinsparung beträgt 12,800.000 kWh per annum. Für Tirol Milch und die Berglandmilch ist eine ressourcenschonende Verwendung von Energie ein wichtiges Anliegen. »Neben betriebswirtschaftlichen Aspekten gehört der sorgsame und sparsame Umgang mit allen Energieträgern zur unserer Unternehmenskultur«, betont Geschäftsführer Josef Braunshofer.

weiterlesen ...

Kunst-Windrad gefeiert

Am 24. November ist das erste Kunst-Windrad Mitteleuropas in Wien-Unterlaa feierlich eröffnet worden. Im Rahmen des Wind-Kunstwettbewerbs der IG Windkraft wurde von einer Jury aus 400 Kunstwerken der Entwurf der Künstlerin Julia Bichler ausgewählt. Die Umsetzung ihrer originellen Windrad-Gestaltung soll ein Zeichen für die Schönheit der Windenergienutzungs setzen. „Windräder erzeugen nicht nur sauberen und umweltfreundlichen Strom, sondern können auch die Landschaft bereichern. Dies zeigt das erste Kunst-Windrad Mitteleuropas auf eindrucksvolle Weise“, erklärt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft. Das Windrad des Windkraftherstellers Siemens steht in Wien-Unterlaa und wird von Wien Energie betrieben.

weiterlesen ...

Über 400 bei „Girls! TECH UP"

„Girls! TECH UP“: Über 400 Schülerinnen im Alter von 12 bis 16 Jahren strömten am 21. Oktober ins Haus der Ingenieure in Wien. Dort konnten sie Technik live erleben und ihre Fragen zu Berufen und Ausbildungen im Bereich Elektro- und Informationstechnik den ExpertInnen, Lehrlingen und PersonalistInnen von Unternehmen wie A1, AIT, APG, Kapsch, ÖBB Infra, Verbund und Wien Energie sowie ProfessorInnen und SchülerInnen von TGM und HTL Mödling stellen.

weiterlesen ...

Ausgezeichnete Schlammtrocknung

Für eine Maßnahme zur Steigerung der Energieeffizienz erhielt Loacker Recycling aus Götzis in Vorarlberg eine Auszeichnung bei der jährlich stattfindenden  klima:aktiv Fachtagung und Auszeichnungsveranstaltung in Wien: Die neue Schlammtrocknungsanlage des Unternehmens reduziert den Wassergehalt jener Schlämme am Entstehungsort, die die regionale Galvanikindustrie als Abfallstoffe produziert. „Neben der gesteigerten Energieeffizienz können wir weiterhin das Transportvolumen auf niedrigstem Niveau halten“, erklärt Karl Loacker, CEO von Loacker Recycling, und ergänzt: „Mit der innovativen Schlammtrocknung wollen wir energetisch neue Maßstäbe setzen.“ Die Anlage verbessert die Arbeitsqualität, da sie Emissionen eingrenzt und den Energieverbrauch senkt.“

www.loacker.cc

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Videos