Karrierestart für fast 100 Lehrlinge

Foto: In einer Lehrlingsauftaktveranstaltung werden die neuen Mitarbeiter von Siemens in Wien feierlich begrüßt. Foto: In einer Lehrlingsauftaktveranstaltung werden die neuen Mitarbeiter von Siemens in Wien feierlich begrüßt.

Der Technologiekonzern Siemens bietet Ausbildungsmöglichkeiten in ganz Österreich.

Mit September bietet Siemens dieses Jahr insgesamt 99 jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Karriere zu starten und sich eine fundierte Ausbildung zu sichern. 83 davon haben sich für einen technischen Lehrberuf in Bereichen wie der Metalltechnik, Elektro- oder Energietechnik entschieden. Die Lehre als Büro- oder Industriekaufmann beziehungsweise -kauffrau beginnt für 16 Jugendliche.

Siemens bildet in Wien, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg Lehrlinge aus. Die Standorte Wien und Linz haben mit 24 beziehungsweise 22 Lehrlingen heuer die meisten Neuaufnahmen. Anlässlich ihres ersten Arbeitstages fand, für alle neuen Siemens-Lehrlinge am 1. September eine Begrüßungsveranstaltung an den Ausbildungsstandorten statt. Vor allem in der Steiermark ist Frauenpower angesagt. Im Transformatorenwerk Weiz beginnen heuer erstmals mehr weibliche als männliche Lehrlinge eine Laufbahn in einem technischen Beruf. Insgesamt starten acht Frauen und sechs Männern ihre Lehre im Transformatorenwerk Weiz.

Siemens Österreich bildet seit 1921 technisch-gewerbliche und seit 1953 kaufmännische Lehrlinge aus. In dieser Zeit wurden mehr als 6.500 technisch-gewerbliche Lehrlinge und rund 1.600 kaufmännische Lehrlinge ausgebildet. Zusätzlich zum berufsspezifischem Fachwissen und Allgemeinwissen an der Berufsschule erhalten Lehrlinge berufspraktische Seminare zur Verbesserung ihrer Sozial-, Methoden- und Individualkompetenzen.

Echtes Mitarbeiten im Alltagsgeschäft sowie in Projekten macht sie zusätzlich zum Fachwissen fit für den gewählten Beruf. Unterstützung gibt es von erfahrenen AusbilderInnen. Nach der Ausbildung stehen den jungen Menschen verschiedenste Wege in der Fortbildung offen.

back to top