Interxion: Erweiterung abgeschlossen

Interxion, Anbieter von Carrier- und Cloud-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen, hat den Ausbau seines Wiener Standorts fertiggestellt. Interxions Rechenzentrumsanbau VIE2.6 wurde im zweiten Quartal 2017 eröffnet und nach Fertigstellung um die Kapazität von rund 1.400m² und zirka 3 MW Kundenleistung zu VIE2 erweitert. Die mit dem Ausbau verbundenen Investitionen belaufen sich auf rund 23 Mio. Euro. Das VIE2 Rechenzentrum grenzt an die bestehende Anlage von Interxion Wien und bietet Zugang zu mehr als 100 Carriern, sowie zum Vienna Internet Exchange, Serbian open eXchange, NL-ix und einer gut vernetzten Community.

Nach oben