Sehr schnell

A1 präsentierte gemeinsam mit Nokia die Übertragungstechnologie XG-FAST erstmals in Österreich. Im März wurden über ein herkömmliches Kupferkabel Datenübertragungsraten von mehr als 11 Gbit/s erreicht. Ermöglicht wurde diese Geschwindigkeit durch eine Weiterentwicklung der bereits verfügbaren G.fast-Technologie, die Ultra-Breitband-Internet auch über herkömmliche Kupferanbindungen erlaubt. Bei dem in Wien durchgeführten Versuch wurden ein 30 Meter langes Kupferkabel und eine Test-Ausrüstung von Nokias Entwicklungslabor Bell Labs verwendet.

back to top