Strompreisindex: Niveau wie vor 15 Monaten

Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur setzt der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) seine steigende Tendenz weiter fort und liegt im Mai 2017 um 2 % höher als im April. Damit erreicht er den höchsten Stand seit Februar 2016. Gegenüber Mai 2016 liegt er um 6,9 % höher.

Der ÖSPI erreicht im Mai 2017 somit 58 Punkte (Basisjahr 2006 = 100). Der Grundlastpreis (Index 60,05 Punkte) stieg gegenüber dem Vormonat um 2 % und im Jahresvergleich um 6,9 %. Beim Spitzenlastpreis (Index 53,65  Punkte) wird eine Steigerung von 1,9 % und im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 7 % erwartet.

back to top