ecoduna: Kapitalerhöhung überzeichnet

Das Technologieunternehmen ecoduna AG gibt bekannt, dass die mit 28. Februar 2017 geschlossene Kapitalerhöhung über 1,9 Millionen Euro, bei der 383.671 Stück junge Aktien zu einem Stückpreis von 5 Euro ausgegeben wurden, um 20 Prozent überzeichnet war. Auch die danach durchgeführte vom Aufsichtsrat zusätzlich genehmigte Emission für Großaktionäre, die ab einer Summe von 100.000 Euro Aktien ordern konnten, war um 50 Prozent überzeichnet. Insgesamt platzierte das Unternehmen daher 805.591 Stück junge Aktien zu einem Wert von 4.027.955 Millionen Euro. Mit dem frischen Kapital kann nun der Bau der ersten industriellen Algen-Produktionsanlage in Österreich zügig fortgesetzt werden. Der Kapitalbedarf für den Bau der gesamten Anlage beträgt 18 Millionen Euro – davon sind 6 Millionen Euro Eigenkapital und 12 Millionen Euro Fremdkapital. Das Land Niederösterreich unterstützt das innovative Projekt mit Investitionsförderungen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme wird mit Ende Dezember erfolgen. Dem Ziel, die globale Marktführerschaft im Bereich der veganen mehrfach ungesättigten Omega 3 Fettsäuren zu erreichen, ist die ecoduna AG nun einen großen Schritt näher.

 

back to top