Integration

Mit 1. Februar hat Atos Österreich erfolgreich den Teilbereich „Communications & Collaboration Services“ der Tochterfirma Unify in das Unternehmen integriert. Damit rüstet der europäische Technologieführer seine Angebotspalette für die digitale Transformation weiter auf. Die neuen Portfolioelemente verknüpft mit dem Cybersecurity-Know-how von Atos ergeben dabei den "entscheidenden Business-Mehrwert", heißt es.

Im Jahr 2016 hat Atos die Übernahme von Unify von Gores und Siemens weltweit erfolgreich abgeschlossen. Mit 1. Februar 2017 erfolgte in Österreich der nächste gesellschaftsrechtliche Schritt: die Integration des Teilbetriebs „Communications and Collaboration Services“ (CCS) der Unify in die bestehende Atos Division Infrastructure & Data Management (IDM). Die Unify GmbH hingegen wird als Atos-Tochtergesellschaft seine Kunden wie bisher mit dem gesamten Portfolio betreuen und den Ausbau von Vertriebs- und Servicepartnerschaften forcieren.

back to top