REPORT | BLOG

Mehrwert für ManagerInnen

Die Zinsstruktur hat recht






In der zurückliegenden Woche schwangen die Finanzmärkte wild hin und her zwischen Angst vor Verschärfung des Handelsstreits USA-China, Entspannung bei Strafzöllen, Rezessionssorgen und Hoffnungen auf Rettung durch die Zentralbanken und fiskalische Anreize.

Jedes Mal, wenn der S&P 500 dabei ist, abzustürzen, produziert die US-Regierung eine Meldung, die Entspannung im Handelsstreit signalisieren soll. So war es auch jetzt wieder – die Meldung, der Termin für den Einsatz zusätzlicher Strafzölle auf chinesische Importe werde von Anfang September auf Mitte Dezember verschoben, verschaffte Aktien am Dienstag einen kräftigen Satz nach oben. Tags darauf sah alles ganz anders aus, es ging wieder abwärts, Rezessionssorgen verstärkten den Fall. Zum Wochenschluss hin sorgten Nachrichten über geplante fiskalische Anreize in China und in Deutschland für erneuten Kurs-Auftrieb. Es bleibt im S&P 500 ein Wochenverlust von 30 Punkten.

Der von Trump vom Zaum gebrochene Handelsstreit wird gerne auf die Zoll-Frage reduziert. Nach aller Erfahrung haben aber Zölle alleine nur eine relativ geringe wirtschaftliche Bedeutung. Gravierender ist es schon, wenn an der Zollschraube nach Belieben in schneller Folge gedreht wird. Die fortlaufende Anpassung an solche Änderungen führt zu susätzlichen Friktionen und veranlasst schließlich eine abwartende Haltung. Angesichts des im Rahmen der bald fünf Dekaden anhaltenden modernen Globalisierung erreichten hohen Grades an internationaler Arbietsteilung liegt aber das größte Risiko darin, dass mit fortlaufenden Eingriffen in das internationale Preisgefüge und zusätzlichen politisch motivierten Beschränkungen die internationale Lieferkette reißt. Dieser Punkt ist sehr wohl geeignet, eine Rezession zu begünstigen, Zölle alleine wären dazu nicht in der Lage.

Die Zinsstruktur zeigte in der zweiten März-Hälfte erste Anzeichen von Inversion. Der Spread zwischen der Rendite der zweijährigen TNotes und der Federal Funds Rate (eff. FFR) ging in den negativen Bereich. Diese Rendite ist ein guter vorlaufender Indikator für die Entwicklung der US-Leitzinsen. Wenn sie niedriger liegt als die FFR, legt das nahe, dass die Leitzinsen zu hoch sind. Zeitgleich wurden auch die Spreads zwischen der Rendite der zehnjährigen TNotes (TNX) und den 13-wöchigen TBills, bzw. den einjährigen TNotes kurz negativ.

Wird die Rendite-Differenz zwischen den zehnjährigen und den einjährigen Treasurys negativ, ist das erwiesenermaßen ein zuverlässiges Rezessions-Omen. Dies ist seit Anfang August erneut der Fall. Gleichzeitig produziert die Rendite der 30-jährigen TBonds ein Tief nach dem anderen und markierte am Donnerstag der zurückliegenden Woche mit einem Schlusskurs von 1,98% ein Allzeit-Tief. Der vorherige Tiefenrekord war Mitte 2016 mit 2,11% aufgestellt worden.

Der Spread zwischen der Rendite der zweijährigen TNotes und der Federal Funds Rate hat auf die Senkung des US-Leitzinses Ende Juli kaum reagiert, er legt zumindest zwei weitere Zinssenkungen um jeweils 0,25% nahe. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 48%, dass die Leitzinsen zum Jahresende bei 1,25% bis 1,50% notieren (siehe hier!).

Continue reading
  132 Hits
132 Hits

Unendliche Geschichte?

carina-heienberger-2

Endlose Gewährleistungsansprüche gegen Bauträger bei sukzessivem Abverkauf – wie können sich Unternehmen schützen?

Continue reading
  330 Hits
330 Hits

Warum sich jedes Unternehmen um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie kümmern sollte: Because it’s 2019!

familie-2019-quality-austria

Warum sollte sich jedes Unternehmen mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie auseinander setzen? Salopp formuliert könnte man an dieser Stelle einfach ein leicht abgewandeltes Zitat von Justin Trudeau heranziehen und ohne weitere Kommentare für sich stehen lassen: „Because it’s 2019!“ (Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hatte 2015 das Kabinett mit einem ausgewogen Verhältnis 50% Männer : 50% Frauen besetzt und mit dem Satz „Because it’s 2015.“ begründet.) Im Berufsalltag ist dann allerdings doch regelmäßig zu merken, dass offenbar mehr Argumentation nötig ist.

Continue reading
  840 Hits
840 Hits

Virtuelle Mitarbeiterassistenten



Alexa, Google Assistant, Siri oder Cortana – mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit verwenden Sie zu Hause oder im privaten Alltag schon einen virtuellen Assistenten (VA). Denn ob Licht einschalten, Musik abspielen oder im Auto die Navigation starten ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen – VAs machen unser Leben jetzt schon einfacher und vielfach auch effizienter.

Continue reading
  636 Hits
636 Hits

Den Pfeil auf die Reise schicken



Du musst spiritueller werden! Eine einfache Anleitung für zeitgemäßes Arbeiten! Ohne Schmäh … mit diesem Satz hat sich mein Leben nach einem persönlichen Schicksalsschlag radikal geändert! Und glauben Sie mir, im ersten Augenblick – naja, eigentlich noch Jahre später – war ich genauso verdutzt wie Sie vielleicht jetzt.

Continue reading
  792 Hits
792 Hits

Die Bedeutung von Sportwetten in der Kultur der Fußballs

Sportwetten beinhalten das Wetten von Geld auf das Ergebnis eines bestimmten Spiels. Die Praxis des Sportwettens hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Sie gilt als eine der am schnellsten wachsenden Industrien der Welt und hat einen Wert von einigen hundert Milliarden Dollar. Fußball ist eine der Sportarten, die weiterhin einen Boom bei Sportwetten erlebt. Das Interessante an Sportwetten ist, wie tief sie in der Fußball-Subkultur verwurzelt sind, die sie geworden sind. Ein guter Prozentsatz der weltweit gesammelten Sportwetten entfällt auf Fußballspiele. Es lohnt sich zu untersuchen, was Sportwetten für Fußballfans bedeuten.

Continue reading
  915 Hits
915 Hits

Buchmacher bieten zunehmend Live-Streaming an



Livestreaming ist eine großartige Funktion, die Sie auf der Website eines Online-Buchmachers erwarten können. Ermöglicht es Ihnen, das Spiel bei unzähligen Veranstaltungen auf der Website live zu verfolgen. Die meisten dieser Buchmacher bieten Ihnen HD-Qualität. Obwohl die Idee seit dem Beginn von Online besser existiert, begannen Online-Buchmacher erst Mitte der letzten 10 Jahre, die Idee ernst zu nehmen. Heute bieten alle hochwertigen Buchmacher einen Online-Streaming-Service an. Sie umfassen jedes Jahr Tausende von Live-Events.

Continue reading
  1096 Hits
1096 Hits

Wichtige Dinge, die man beim Wetten auf Golf beachten muss



Glücksspiel bietet Ihnen eine besondere Art von Aufregung. Menschen setzen immer wieder auf verschiedene Sportarten, vom Fußball über den Pferderennsport bis hin zu allem anderen. Denken Sie also daran, als Team oder Spieler, auf den Sie Ihr Geld gesetzt haben, auf Adrenalin zu wetten, oder weil Sie eine zusätzliche Münze gewinnen oder vielleicht sogar an diesem Tag Glück haben wollen. Vergessen wir nicht die Möglichkeit, dass Sie den Sport sehr lieben und über ein umfangreiches Wissen über die jeweilige Sportart verfügen.

Continue reading
  808 Hits
808 Hits

Warum Buchmacher mit Fußballmannschaften zusammenarbeiten



Die Glücksspielindustrie hat in den letzten zehn Jahren einen festen Einfluss auf den Sport entwickelt. Heutzutage ist es fast unmöglich, ein Fußballspiel oder ein anderes Spiel ohne irgendeine Art von Werbung im Zusammenhang mit dem Glücksspiel zu sehen.

Continue reading
  477 Hits
477 Hits

Qualifizierte „Digitale Transformationsberater“ sind unverzichtbar – nur so gelingt die digitale Transformation

Erfahrungen der Praxis zeigen: Insbesondere eine Digitalisierungsstrategie sowie eine angemessene organisatorisch-personelle sowie technologische Zuordnung von Verantwortungen und Kompetenzen stellen wesentliche Erfolgsfaktoren für ein Gelingen digitaler Transformationen dar.

Continue reading
  1380 Hits
1380 Hits