Das Schwarze Brett im Aufzug



Otis, Weltmarktführer im Bereich Personentransport, setzt auf Leistungstransparenz und schafft eine Win-win-Situation für Kunden und Unternehmen.

Otis bieten seinen Kunden eine Plattform, auf die diese jederzeit und von überall auf die wichtigsten Informationen rund um seinen Aufzug zugreifen können. Durch die schnelle Verfügbarkeit der Daten behalten die Kunden den Überblick und Otis garantiert transparente Serviceleistungen. "eService" erleichtert die Arbeit der Hausverwaltung erheblich, wenn zum Beispiel Schadensfälle und Reparaturen transparent dokumentiert werden.

Sämtliche Parameter und Daten können die Kunden von Otis jederzeit exportieren oder sich automatisch zusenden lassen. Ist eine Kontaktaufnahme mit einem Ansprechpartner gewünscht, ist dies mittels Kontaktformular oder Anruf ganz einfach möglich. Der Zugriff auf eService ist nur nach Vergabe über die Administration überall auf jedem PC, Handy und Tablet möglich. Das Interface ist natürlich responsive ausgelegt. Nutzer eines iPhones können das Service ab sofort kostenfrei im iTunes-Store herunterladen, Smartphone-Nutzer des Android–Betriebssystems steht die App im Google Play Store zum Download zur Verfügung.

Informationsvorsprung für die Hausverwaltung
„Sollte dennoch einmal der Lift nicht fahren, setzt Otis die Hausverwaltung umgehend in Kenntnis, sobald die Störung behoben ist“, sagt Roman Teichert, Geschäftsführer Otis. „Dieser Informationsvorsprung ist vor allem im Gespräch mit Mietern und Eigentümern ein wichtiger Vorteil, weil diese zeitnah über Ausfälle und Behebung informiert werden können.“

Feedbackinstrument für Otis
Der Vorteil für Otis ist aber nicht nur, dass eService die Leistungen des Unternehmens transparent macht, sondern dass auch viele Informationen aus der Protokollierung gezogen werden können. „Damit wird eService zum Feedbackinstrument“, ergänzt Teichert, „so wird es möglich, Produkte und Dienstleistungen ständig zu verbessern.“ Otis will so die Verfügbarkeit durch entsprechende Wartungszyklen und den Austausch von Verschleißteilen optimieren. Darüber hinaus können sich die Servicetechniker präziser auf ihren Einsatz vorbereiten.


Bild: Roman Teichert, Geschäftsführer Otis Österreich

Das Schwarze Brett im Aufzug
Neue Möglichkeiten zur Kommunikation in Echtzeit bietet das Unternehmen ab sofort mit "eView" an. „eView ist die 4.0 Weiterentwicklung des bekannten Schwarzen Brettes“, erklärt Teichert. „Kommunikation via Aufzug ist überall dort von Nutzen, wo schnellste Informationen zum Erfolgsfaktor werden. Beispielsweise setzt ein Hotel auf eView, um seine Gäste über besondere Angebote zu informieren oder den Zeitpunkt für den nächsten Kräuteraufguss in der Sauna bekannt zu geben. Im Wohnbau wiederum wird eView als klassisches Schwarzes Brett eingesetzt – von Mitteilungen über den nächsten Kehrtag, bis hin, dass eine Hausversammlung einberufen wird.“

Information in Echtzeit
Fakt ist für Teichert, dass das alte Schwarze Brett ausgedient hat, da eView die Informationen in Echtzeit ermöglicht – und dies über eService,Tablet oder zuhause am PC. Sogar Einstellungen für einzelne Stockwerke sind – im Zusammenspiel mit einem GSM-Modul – möglich. Neben vorgegebenen Inhalten, kann die Anzeige mit eigenen Texten und Bildern personalisiert werden, beispielsweise mit Logos, Werbung oder Postings. Und für alle, die Musik in der Kabine schätzen, bietet sich die Erstellung einer eigenen Playlist an, die die Fahrt im Aufzug zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Rohstoffpreise – weiter aufwärts?
Der beste Moment ist immer JETZT!