Es führt kein Weg vorbei

Die Digitalisierung hat die Bau- und Immobilienwirtschaft fest im Griff. Wie breit das Thema ist, wird auch in der Ausgabe 03/2017 wieder deutlich. In unserer Titelgeschichte werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der großen Baumaschinenhersteller und zeigen, wie die Vernetzung von Maschinen, Anlagen, Prozessen und Akteuren die Qualität von Baustellen wesentlich steigern wird (ab S. 18).

Ein oftmals noch unterschätztes Thema nicht nur in der Bauwirtschaft ist die Datenanalyse. Denn die Flut an Daten ist das eine, eine entsprechende Aufbereitung, um daraus relevante Informationen zu gewinnen, das andere. Wie Visualisierungen helfen können, den Durchblick zu bewahren, lesen Sie auf Seite 46.

Natürlich darf auch das Thema Building Information Modeling nicht fehlen. Wir haben uns dieses Mal den Tiefbau näher angesehen und festgestellt, dass BIM auch im Straßen-, Brücken- und Kanalbau zwar etwas langsamer und später als im Hochbau, aber doch Einzug hält (ab S. 48).

Und auch abseits dieser Schwerpunkte taucht das Thema in zahlreichen Geschichten auf. Aber sehen Sie selbst ... 

Österreich alleine kann nicht ganz Europa retten
Unterrepräsentiert