Redaktion

Redaktion

Website URL:

RadarServices mit "Cybersecurity Report 2017"

Die Cyber-Sicherheitslage in Unternehmen und Behörden weltweit war das ganze Jahr 2017 über angespannt. Opfer von Cyberattacken erlitten teils empfindlich hohe Finanz- und Imageschäden - bis hin zur Existenzbedrohung. Welche Learnings lassen sich aus den Vorfällen in 2017 ableiten? Wie geht es in 2018 weiter? Diese Fragen versucht RadarServices in einem aktuellen Report zu beantworten.

Fusion von LTW und Metasyst

Die beiden Unternehmen LTW Intralogistics und Metasyst Informatik vertiefen ihre bereits mehrjährige Zusammenarbeit und integrieren den Unternehmensbereich der Metasyst gesamthaft in die LTW. Die Metasyst Informatik GmbH wird gesellschaftsrechtlich als übertragende Gesellschaft ab 1. Jänner 2018 in die LTW als aufnehmende Gesellschaft fusioniert. Damit gehen alle Vermögensgegenstände, Verpflichtungen und Rechtsverhältnisse der Metasyst mit der Eintragung der Verschmelzung im Firmenbuch im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf LTW über. Der Standort von Metasyst im 14. Bezirk in Wien wird als Zweigniederlassung der LTW fortgeführt.

Verbände fordern Abschaffung von Routerzwang

Seit August 2016 können Verbraucher in Deutschland frei wählen, welches Endgerät sie an ihrem Internetanschluss nutzen wollen. In Österreich herrscht dagegen weiterhin der sogenannte Routerzwang durch die Anbieter. Dasselbe gilt für Italien: Der „Verbund der Telekommunikations-Endgerätehersteller“ (VTKE) und die Vereinigung der italienischen Fachhändler für elektrische Haushaltsgeräte (AIRES) haben sich öffentlich an die italienische Regulierungsbehörde für den Kommunikationsbereich (AGCOM) gewendet und sie aufgefordert, die weit verbreitete Praxis des sogenannten Routerzwangs zu unterbinden. Eine freie Konfigurierung durch den Nutzer oder der Austausch des Geräts durch einen im Handel erhältlichen Router sei in vielen Fällen nicht möglich, so die Kritik. Durch die freie Endgerätewahl werde unter anderem die Privatsphäre der einzelnen Nutzer geschützt und ein Anbieterwechsel erleichtert.

Siemens-Erfinder des Jahres kommen aus Österreich

Intelligente letzte Meile im Stromnetz: die Siemens-"Erfinder des Jahres" kommen aus Österreich: Andreas Lugmaier von der Siemens-Forschungsabteilung in Wien und Friedrich Kupzog vom Austrian Institute of Technology (AIT).

Subscribe to this RSS feed