Menu
A+ A A-

Best of FM

Foto: Attensam: Passage²² Foto: Attensam: Passage²²

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Facility Management mehr ist als Gebäude-reinigung und Bewachungsdienste. Erlaubt ist, was gefällt. Der Bau & Immobilien Report hat führende FM-Anbieter nach aktuellen Referenzen befragt.

Attensam: Passage²²

(Titelbild)

Seit Februar 2016 betreut Attensam als Facility Manager das Einkaufszentrum Passage²² in Rankweil, Vorarlberg. Neben dem Einzelhandelsbereich bietet die Passage²² ein breites Gastronomieangebot lokaler, italienischer, asiatischer und orientalischer Küche. Das Leistungsspektrum von Attensam umfasst das gesamte infrastrukturelle Facility Management sowie das technische Gebäudemanagement. Darunter fallen die Gebäudeleittechnik, Wartungen, das Gewährleistungs- sowie das Störungsmanagement sowie Verkehrssicherung und Winterdienst. Fünf Spezialisten und eine 24-Stunden-Hotline stehen den Mietpartnern zur Verfügung. Auftraggeber ist Blue Asset Management (München), die für private und institutionelle internationale Investoren ein Portfolio mit einem Marktwert von rund 1,2 Milliarden Euro verwaltet.

Kunde: Blue Asset Management
Leistungsumfang: technisches und infrastrukturelles FM
Vertragsbeginn: Februar 2016
Vertragsdauer: 3 Jahre (+ Option auf 2 weitere Jahre)
Besonderheiten: Gesamtabwicklung des Gebäudes


Dussmann: Fliegerhorst Hinterstoisser

Seit Oktober 2016 kümmert sich Dussmann Services für den größten Militärflugplatz des österreichischen Bundesheeres um die Unterhalts- und Grundreinigung sowie die Fenster-Reinigung für den Tower, den Sicherheitstrakt im Nahebereich der Eurofighter, die Hallen, Büros und das Gästehaus. Gereinigt wird mit den technisch neuesten Geräten und Reinigungsmitteln – unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards. Für alle Dussmann-Mitarbeiter musste vor Dienstantritt eine Verlässlichkeitserklärung vorgelegt werden. Eine der weiteren Sicherheitsvorkehrungen besteht darin, dass sie die Büros nur in Anwesenheit der Mitarbeiter des Fliegerhorsts reinigen dürfen, wozu eine enge Abstimmung mit dem Kunden notwendig ist. Die Reinigungskräfte sind für insgesamt 39 Objekte auf dem Areal zuständig und legen täglich Distanzen von 2,3 Kilometern zurück. Im Gästehaus – das zur Gänze ausgelastet ist - werden 32 Zimmer mit gesamt 63 Betten betreut.

Kunde: Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg
Leistungsumfang: Reinigung
Vertragsbeginn: Oktober 2016
Vertragsdauer: laufend
Besonderheiten: Reinigung unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards auf dem größten Militärflugplatz des österreichischen Bundesheeres. Die Reinigungskräfte sind für insgesamt 39 Objekte auf dem Areal zuständig und legen täglich Distanzen von 2,3 Kilometern zurück.


Facilitycomfort: Wiener Ringturm

Seit über 21 Jahren betreut die Facilitycomfort, damals noch Energiecomfort, den Wiener Ringturm mit 28.000 m² Bürofläche. Der Kunde Wiener Städtische – Vienna Insurance Group hat die Immobilie in der Gesamtverantwortung an den Facility Dienstleister übergeben, um sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren zu können. Neben den klassischen FM-Dienstleistungen haben die Facilitycomfort-Mitarbeiter in diesen zwei Dekaden auch mehrmals Menschen aus steckengebliebenen Aufzügen befreit. Sie haben ein Chaos verhindert, als bei Bauarbeiten Wasserrohre beschädigt wurden, und eine verirrte Fledermaus gerettet, die vom Brandmeldesystem irritiert war. Zu den schönsten, aber auch gefährlichsten Aufgaben zählt, das Gebäude im Advent  mit dem aus 117.700 Lämpchen bestehenden Weihnachtsbaum zu schmücken. Dabei befinden sich die Mitarbeiter in einer so genannten Fassadenbefahranlage. Auf dieselbe Art und Weise werden auch die regelmäßigen Verhüllungen des Turms angebracht.

Kunde: Vienna Insurance Group
Leistungsumfang: Technisches Facility Management mit Inspektion, Wartung, Instandsetzung, Betriebsführung, Rund um die Uhr- Bereitschaft, Fernüberwachung, Umbau, Erweiterung in den Gewerken Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär, Elektro, Aufzug und Notstrom.
Vertragsbeginn: 1996
Vertragsdauer: Bis 2024
Besonderheiten: Facilitycomfort betreut das Objekt Ringturm mit 28.000 m² Bürofläche bereits seit über 21 Jahren.


HSG Zander: Designer Outlet Parndorf

Seit diesem Jahr wird das McArthurGlen Designer Outlet in Parndorf von HSG Zander betreut. Das weitläufige Shopping-areal birgt seine Herausforderungen. Nicht zuletzt weil Anfang diesen Jahres bereits die fünfte Ausbaustufe beendet wurde und somit weitere 5.500 m² an Shoppingfläche entstanden sind, sondern auch weil das Outlet-Center mittlerweile Arbeitsplatz von 1.800 MitarbeiterInnen ist, für deren optimale Arbeitsbedingungen HSG Zander zuständig ist. Sowohl bei HSG Zander als auch bei McArthurGlen wird Nachhaltigkeit großgeschrieben: So stammen beispielsweise 100 % des verwendeten Stroms aus erneuerbaren Energien, mit dem Einsatz moderner LED-Leuchten konnte der Stromverbrauch massiv gesenkt werden und mit einem flächendeckenden Abfallsystem wird das Ziel des »zero landfill« – der hundertprozentigen Verwertbarkeit aller Abfälle – erreicht.

Kunde: McArthurGlen Management GmbH
Leistungsumfang: Technisches Facility Management
Vertragsbeginn: 2017
Vertragsdauer: laufend
Besonderheiten: Internationaler Key Account


Porreal: Bildungscampus Sonnwendviertel

Der Bildungscampus Sonnwendviertel gilt als eines der Vorzeigeprojekte der Stadt Wien, nicht nur was die fortschrittliche Pädagogik betrifft, sondern auch die gute Zusammenarbeit zwischen Gebäudeeigentümer, -nutzer und -betreiber. Bei Vollauslastung werden sich ca. 1.300 Personen im Gebäude aufhalten. Die gut 20.000 m² große Fläche wird von einem Kindergarten, einer Volksschule und einer Neuen Mittelschule genutzt. Neben den klassischen Tätigkeiten wie der technischen Betriebsführung und der Reinigung kümmern sich die Porreal Mitarbeiter auch um sämtliche Belange abseits von Unterricht und Pädagogik. So werden täglich Kindergartenkinder, Schüler und Pädagogen von den Mitarbeitern der Porreal mit Speisen versorgt.

Kunde: Stadt Wien – Magistratsabteilung 34 Bau- und Gebäudemanagement
Leistungsumfang: technisches, kaufmännisches und infrastrukturelles Facility Management
Vertragsbeginn: 2014
Vertragsdauer: laufend
Besonderheiten: Nutzung der Sporthallen durch Sportvereine am Wochenende. Gastroservice – Küchenbetrieb.


Wisag: BP Österreich

Sämtliche Dienstleistungen zur Instandhaltung und Absicherung des Gebäudes sowie zur Organisation der internen Abläufe aus einer Hand – das war das Ziel von BP in Österreich. Seit 2005 übernimmt die Wisag diese Aufgaben und alle Leistungen in den Bereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Gebäudetechnik, Logistikdienste, Sicherheit und Services. Durch die ganzheitliche Betrachtung ist es der Wisag möglich, sämtliche Abläufe und Prozesse aufeinander abzustimmen und so zu optimieren. Mit den 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt die Wisag zudem für eine einwandfreie Gebäudetechnik und saubere Räumlichkeiten. Gleichzeitig betreut die Wisag das externe Archiv, stellt den Brandschutzbeauftragten und unterstützt beim Wareneingang und den LKW-Kontrollen.

Kunde: BP Europa SE Zweigniederlassung Österreich
Leistungsumfang: Facility Management, Gebäudereinigung, Gebäudetechnik, Logistikdienste, Sicherheit & Services
Vertragsbeginn: 1. Jänner 2005
Vertragsdauer: laufend
Besonderheit: Für international agierende Unternehmen ist es wichtig, dass interne Abläufe und sämtliche Prozesse einwandfrei funktionieren, damit sie sich auf das Tagesgeschäft und die Kernaufgaben fokussieren können


IFM: Alte Börse

Die IFM Immobilien Facility Management und Development GmbH zeichnet für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement des alten Börsegebäudes in der Wipplinger Straße 34 verantwortlich. Die Börse wurde 1874 bis 1877 von Theophil von Hansen im Stil der Neorenaissance, einer Form des - für die Ringstraße typischen - Historismus, errichtet. Im Jänner 1998 beendet die Wiener Börse nach 121 Jahren den Aktienhandeln an diesem Standort. Heute ist es eine der vielen Sehenswürdigkeiten an der Wiener Ringstraße und seine Säle werden für Veranstaltungen vermietet. IFM stellt den Brandschutzbeauftragten, den Aufzugswart für den allgemeinen Lieferantenaufzug und kümmert sich unter anderem um Instandhaltung und Instandsetzung der allgemeinen technischen Anlagen, die Reinigung und Abfallwirtschaft des Gebäudes sowie das technische Gebäudemanagement.

Kunde: Amisola Immobilien AG
Leistungsumfang: Technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement
Vertragsbeginn: 2001
Vertragsdauer: Unbefristet
Besonderheiten: 140 Jahre altes Gebäude, das unter Denkmalschutz steht

 

 

 

 

Mehr in dieser Kategorie: « Empfindliche Delle Sparen beim Fahren »
Nach oben

Videos