Planungssoftware für weniger Baustellen

Eine Software kann Baustellen besser koordinieren und Kommunen unterstützen, Baustellen zu reduzieren.

Mit PlanTogether werden geplante Bauvorhaben auf übersichtlichen Landkarten im Voraus verzeichnet und für alle Beteiligten zugänglich gemacht. Dadurch kann eventueller Koordinationsbedarf lange vor Baubeginn festgestellt werden. Planungen aus verschiedenen Sparten, wie Gas, Wasser und Strom, werden zentral zusammengefasst. Neuigkeiten der Bauplanung können automatisch mittels E-Mail den betroffenen Sachbearbeitern mitgeteilt werden.Damit können Baustellen bei rechtzeitiger Planung zusammengelegt werden. Getroffene Vereinbarungen werden übersichtlich festgehalten und der aktuelle Stand ist jederzeit für alle Beteiligten abrufbar. PlanTogether speichert automatisch die Verhandlungsergebnisse. Durch Aufruf der Änderungshistorie können alle Bausitzungen in ihrem inhaltlichen und zeitlichen Ablauf nachvollzogen werden. So kann auch im Nachhinein festgestellt werden, welche Entscheidungen, wann und von wem getroffen wurden.

In Salzburg vertrauen Stadtverwaltung der Energieversorger Salzburg AG auf die Lösung von Grintec. »Mit PlanTogether wird Salzburg zum Vorzeigebeispiel der Baustellenkoordination mit Vorteilen für alle: Entlastung für Anrainer und Verkehr, für die Partner durch Effizienzsteigerung und Kostensenkung und für die Planer durch kürzere Abstimmungswege und tagesaktuelle Infos«, erklärt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG. Auch in Graz ist PlanTogether im Einsatz.

back to top