Selbstverlaufende Abdichtung S8 Flow

Foto: Mit der Ardex S8 Flow können im Vergleich zu herkömmlichen Abdichtungen bis zu 50 Prozent Verarbeitungszeit eingespart werden. Foto: Mit der Ardex S8 Flow können im Vergleich zu herkömmlichen Abdichtungen bis zu 50 Prozent Verarbeitungszeit eingespart werden.

Ardex bringt die erste einkomponentige selbstverlaufende Abdichtung weltweit auf den Markt.

Die Ardex S8 Flow verfügt über gute Verlaufs- und Glätteigenschaften und lässt sich schnell und einfach von den Verarbeitern im Stehen auftragen. Zudem kann die neue Abdichtung bis zu einer Schichtstärke von 5 mm eingesetzt werden und dabei leichte Unebenheiten direkt mit ausgleichen. Die Abdichtung kann unter Fliesen und Platten auf Bodenflächen im Innen- und Außenbereich sowie in Schwimmbecken verwendet werden.

Auch Gefälleflächen bis zu drei Prozent können problemlos abgedichtet werden. Ideal ist die Produktneuheit für größere Flächen, weil sie über hervorragende Verlaufs- und Glätteigenschaften verfügt und sich bequem im Stehen verarbeiten lässt. Aber auch verwinkelte Flächen können so einfach und schnell abgedichtet werden. »Bei der Entwicklung war uns besonders wichtig, das Produkt für den Verarbeiter so komfortabel wie möglich zu machen«, so Günther Neulinger, Leiter Anwendungstechnik bei Ardex.

Dazu gehört auch, dass die Abdichtung auf nahezu allen Untergründen ohne Grundierung einsetzbar und bereits nach drei bis vier Stunden begehbar und überarbeitbar ist. Weitere Vorteile: Ardex S8 Flow verläuft lange und gleicht kleine Unebenheiten direkt mit aus. Daher lassen sich schnell und komfortabel perfekte Ergebnisse erzielen und bis zu 50 Prozent Zeit sparen.

Nach oben

Videos